Klebebänder
Je nach eingesetzem Karton, sollte man das entsprechende Verpackungsklebeband einsetzen. 


Unterschiede gibt es nicht nur im Aufdruck, der Breite und Farbe, vielmehr ist von entscheidender Bedeutung die Kombination von Trägermaterial und Klebschicht oder die Stärke der Folie.

Trägermaterialien
Typischerweise werden bei Standardansprüchen Polypropylenfolie (PP) und bei hohen Ansprüchen Polyvinylchlorid-Folie (PVC) eingesetzt. Außerdem bieten wir Ihnen Kleberollen aus Papier. Zur Sicherung von besonders schweren Packstücken empfiehlt sich Klebeband mit Fadenverstärkung oder sogar glasfaserverstärktes Filamentklebeband. 

Klebersorten
Hotmelt-Kleber aus synthetischem Kautschuk zeichnet sich durch eine gute Klebekraft, auch auf Testlinerkartons aus und ist geeiget für die maschinelle Verarbeitung. Acrylatkleber ist besonders leise beim Abrollen und ideal beim Arbeiten mit Handabrollern. Dieser Kleber hat eine sehr gute UV- und Alterungsbeständigkeit. Naturkautschukkleber eignet sich durch seine hohe Sofortklebekraft für unterschiedliche Kartonsorten wie Kraft- oder Testliner. Außerdem lassen sich Klebebänder mit Naturkautschuk sowohl bei sehr niedrigen Temperaturen wie z.B. im Kühlhaus, als auch hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten.

Abroller
Je nach Anwendungsfall lassen sich Klebebandrollen mit Handabrollern, maschinell oder vom fest montierten Rollenhaltern an Tischen etc. verarbeiten. Für Nassklebebänder empfehlen wir halb- oder vollautomatische Streifengeber. 

Bedruckte Klebebänder
Wir liefern unseren Kunden sowohl mit Standardtexten bedruckte Klebebänder (rotes Klebeband mit mehrsprachigem Aufdruck wie „Zerbrechlich“, „Vorsicht Glas“ oder „Sperrgut“) als auch individuelle gestaltete Klebebänder mit Firmenlogo oder Werbebotschaft. Bereits ab 36 Rollen können wir Ihr Klebeband individuell bedrucken.

Sprechen Sie uns an, wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.